Direkt zum Inhalt springen
Direkt zum Inhalt springen

Konzert der Rainbow Music Company in der Stephanuskirche

Regenbogenbunt durch die Jahrzehnte

Mit einem abwechslungsreichen Konzert begeisterte die Rainbow Music Company (RMC)  am 24. Mai rund 90 Gäste in der Flomersheimer Stephanuskirche.

Die Farben des Regenbogens und die Stimmungen, die sich mit den verschiedenen Farben verbinden waren das Leitmotiv, das den musikalischen Regenbogen von dem Jazz-Standard „Fly me to the moon“ (1954) über Beatles- und Michael-Jackson-Hits bis hin zu der Pop-Ballade „All of me“ (2013) von John Legend spannte. Dabei verlieh die RMC den bekannten Stücken quer durch die Jahrzehnte populärer Musik ihre eigene Note: frisch, farbenfroh, mit einem Schuss Latin und Swing.

Das Trio besteht aus Heike Wipfler, Bernd Sold und Mark A. Hüther. Bernd Sold verleiht bereits der Bigband der Musikschule Frankenthal und verschiedenen Gospelchören seine facettenreiche Stimme. Mark A. Hüther lässt es als Schlagzeuger in verschieden Bands (CoverX u.a.) krachen und ist auch solistisch tätig. Beide waren bereits vorher zusammen musikalisch unterwegs. Sie komplettieren nun seit 2018 die Rainbow Music Company mit Heike Wipfler und ihrem sehr modernen und impressiven Klavierspiel.

 

 

Rainbow Music Company
Rainbow Music Company
Bernd Sold
Bernd Sold
Konzertstimmung in der Stephanuskirche
Konzertstimmung in der Stephanuskirche